WISSENSCHAFTLICH BESTÄTIGTE ERGEBNISSE

Wir sind Qualitätsführer auf dem Markt organischer CBD ÖlProduzenten. Unsere Produkte enthalten einen hohen Anteil von CBD, welches wir mithilfe eines lebensmittelechten Lösungsmittel extrahieren.

DER CANNGLORY PROZESS

1. ZERTIFIZIERT NACH STRENGEN LEBENSMITTELVERORDNUNGEN

Wir entwickeln und verarbeiten alle unsere Produkte nach höchstem Standard der Schweizer Lebensmittelgesetze.

Unsere Labore und Verpackungslinien halten sich streng an die Schweizer Lebensmittelgesetze und in allen unseren Verpackungsanlagen, analytischen Laboren und Extraktionswerken wird nach unseren strengen Standardarbeitsanweisungen operiert. Wir kontrollieren den gesamten Wertschöpfungsprozess vom Rohstoff bis zum fertigen Endprodukt. Alle eingesetzten Lösungsmittel entsprechen Lebensmittelqualität, sofern keine gar lösungsmittelfreien Extraktionswege auffindbar sind. Mit Stolz können wir unseren Kunden daher die aktuell allseits höchste Qualität unserer CBD Produkte versprechen.

2. GARANTIERTE KONZENTRATION

Unsere analytischen Labore testen jede einzelne Charge unserer Produkte mit je zwei verschiedenen Chromatographen.

Danach lassen wir die Qualität unserer CBD Produkte zusätzlich von einem externen Testlabor bestätigen, bevor wir sie dem Verkauf freigeben. Unsere standardisierte Testprozedur für jede einzelne Charge kontrolliert die Konzentration von über zehn Cannabinoiden, unter anderem CBD, CBDA, THC, THCA, CBG und CBN um sicher zu stellen, dass wir unseren Kunden nur die bestverfügbare Qualität bereitstellen. Wir geben exakte Konzentrationswerte für jedes einzelne Produkt an, die ebenso online über einfache Eingabe der LOT Nummern einsehbar sind .

3. DER CO2-EXTRAKTIONSPROZESS

Die CO2-Extraktion verwendet Überdruckkohlenstoffdioxid, um der Cannabispflanze so viel erwünschte Cannabinoide wie möglich zu entnehmen. Ebenso werden der Pflanze dabei essentielle Wachse und Terpen entnommen.

Für den geeigneten Einsatz von Kohlenstoffdioxid zur Gewinnung pflanzlicher Extrakte – speziell im Zusammenhang mit Cannabis – sprechen einige Gründe:

  • Kohlenstoffdioxid ist ein natürlich vorkommender Wirkstoff. Es befindet sich überall in der Luft und wird von allen atmenden Lebewesen produziert.

  • Sofern man über unpolare Lösungsmittel besorgt ist, zählt CO2 gewiss zu den sichersten. Faktisch hat die FDA Kohlenstoffdioxid als sicher für industrielle Extraktion gekennzeichnet. Es ist damit ein deutlich weniger fragwürdes Lösungsmittel als erdölbasierte Kohlenwasserstoffe, wie Butan oder Propan.

  • Die Fähigkeit des Kohlenstoffdioxids von einem flüssigen zu einem superkritischen Zustand zu wechseln, ohne dafür eine Temperatur von über 90 Grad Fahrenheit (32 Grad Celsius) erreichen zu müssen, geht einher mit einem niedrigeren Risiko, natürliche flüchtige Bestandteile des Cannabis zu beschädigen.

  • CO2 ist ebenso einzigartig in dem Sinne, als dass sich seine Löslichkeit mit Druck ändert, was die Fraktionierung der vielen verschiedenen Arten vorkommender Biomolekülein Cannabissorten ermöglicht. Die CO2-Extraktion kann dazu genutzt werden, der Pflanze unterschiedlichste Cannabinoide zu entziehen, etwa THCA, CBD, CBG, THCV, sowie Terpene und weitere Bestandteile.

4. 100 Prozent Schweizer Qualität

Wir produzieren unsere Cannabis Produkte ausschließlich in der Schweiz, was es uns erlaubt, unsere hohen Produktionsstandards aufrecht zu erhalten und die Produktionsabläufe intensiv zu beobachten.

Wir kultivieren unser Cannabis auf zahlreichen Hektar Land in kontrollierten Indoor-Bedingungen, also in Glasgewächshäusern mit getakteten Beleuchtungssystemen, sowie auf Freiluftplantagen. Hinzu kommt, dass alle Nacherntebehandlungen ebenso in der Schweiz stattfinden – das Trocknen, Pökeln und die gesamte Verarbeitung inklusive der Extraktion, der Verpackung und der Abfüllung.

5. Organische Produktionsprinzipien

Von Beginn an haben wir gewusst, dass der Schlüssel zu Qualität und Erfolg die Kultivierung der sichersten und besten Cannabissorten ist. Um das zu gewährleisten, haben wir uns an organische Produktionsprinzipien gehalten und verweigern stets den Einsatz von künstlichen Pestiziden.

Mit Pflanzenschädlingen und Krankheiten werden wir über den gezielten Einsatz von Insekten und Pilzen fertig, die das Wachstum und die Entwicklung unserer Pflanzen unterstützen. Darüber hinaus rotieren wir unsere Freilandkulturen um die Bodenfruchtbarkeit aufrecht zu erhalten. Parallel dazu forschen wir an organischen Düngemethoden.

6. Produktion frei von Pestiziden

Unsere Cannabispflanzen wachsen ohne das Spritzen von jeglichen künstlichen Pestiziden.

Diese organischen, naturbelassenen Kulturen sind nicht-genmodifiziert und wachsen ab ihrer Entstehung bis zu ihrer Vermarktung frei von jeglichem Kontakt mit Pestiziden. Zusätzlich werden diese Bio-Kulturen fern von industriell betriebenem Agrarland mit pestizidverseuchten Böden gezüchtet.

7. Unterstützung von Cannabis Regulierungen

Wir sind die führende Einheit in der Koordination von Cannabis Regulierungen und Mitglied der IG Hanf.

Die IG Hanf ist der Schweizer Unternehmensverband aller Produzenten und Händler von Hanfprodukten.