Konstenloser Versand Europaweit

FAQ

Bestes CBD-Öl ist 5%, 10% oder 15%?

Dr. Med. Vladimir Krasula

Antwort

April 9, 2021

Die Kunden fragen oft, welches CBD-Öl für sie hinsichtlich der Konzentration das beste ist. Es gibt darauf keine eindeutige Antwort, weil jedem Organismus eine andere Konzentration passt. Welche Konzentration die für Sie geeignete ist, stellen Sie am besten selbst fest.

CBD-Öl 5%

5% CBD Öl ist eine hinreichende Konzentration für einen Durchschnittsmenschen, der seinen körperlichen und mentalen Zustand verbessern will. Bereits mit dieser Konzentration wird bei den meisten unserer Kunden die erwünschte Wirkung der Homöostase erlangt. Es hat vorbeugende Wirkungen. Es kann auch Konsumenten geben, die seine Wirkungen nicht spüren und die eine höhere Konzentration wollen.

CBD Öl Vollspektrum 5% Hanföl kaufen - sport, fitness, stress

CBD-Öl 10%

10% CBD Öl hat eine stärkere Wirkung und ist für die Behandlung von akuten bzw. schwereren Zuständen geeignet. Sie können CBD bei Rückenschmerzen, Migräne oder Depressionen verwenden. Wenn Sie ein Problem spüren, greifen Sie nach 10% Konzentration: es kann noch immer Ihr Anfang-CBD-Öl sein, weil viele Kunden, die bei der 5% Konzentration anfingen, später zu 10 % wechseln. Es hat therapeutische Wirkungen und scheint die allgemein meist geeignete Konzentration zu sein.

CBD Öl 10 % Voll Spectrum Cannabidiol - gegen Schlafstörungen

CBD-Öl 15%

15% CBD Öl ist für Spitzensportler wo CBD ihnen beim Abnehmen helfen kann oder schwierige Zustände geeignet. Diese Konzentration kann für einige Menschen zu stark sein. Man muss zu ihr nach und nach kommen. Wenn Sie mit CBD anfangen, sollte diese Konzentration nicht Ihre erste Wahl sein. Es kann wegen der hohen Konzentration als schwaches Laxativum wirken. Es geht allerdings um eine Spitzenkonzentration für einen möglichst großen CBD-Effekt.

CBD Öl 15 % Voll Spectrum kaufen - gegen Depression, Angst, Parkinson  

Höhere Konzentrationen sind auch nutzbar. 20%iges Öl wird als Premium-Konzentration betrachtet. Es gibt nur wenige Sorten von Cannabis sativa, die diese Konzentration erreichen. CBD-Produkte können verwendet werden, um Parkinson und seine Symptome sowie andere schwere Krankheiten zu behandeln. Hohe Konzentrationen wie 30% oder 40% sind übermäßig hoch. So hoher Inhalt von CBD ist in natürlicher Form in der Hanfpflanze nicht enthalten. Deshalb muss er künstlich durch verschiedene anspruchsvolle technologische Prozesse erhöht werden. Es ist fast unmöglich, in einer Konzentration, die größer als 25% ist, die natürliche Konzentration von THC im CBD unter 0,2% halten.

Die Verarbeitung ist also industriell anspruchsvoll, was die Qualität des Endproduktes verringert. Die meisten Konsumenten haben mit diesen Konzentrationen Probleme, weil ihr Körper nicht in der Lage ist, gleichzeitig eine so große Menge von Cannabidiol zu verarbeiten. Es wird ohne Nutzung ausgeschieden. Es kann dann auch passieren, dass einige Nebenwirkungen von CBD auftauchen, ohne dass positive Wirkungen erscheinen.

Welche CBD-Stärke sollten Sie verwenden?

Allgemein kann man sagen, dass die Stärke des CBD-Öls in niedrig (5%), mittel (10%), hoch (15%). Hier ist eine einfache Tabelle mit empfohlenen Stärken nach medizinischen Bedingungen:

Gesundheitszustand Stärke von CBD-Öl
Angst mittel bis hoch
Arthrose mittel bis hoch
Krebs hoch
Chronischer Schmerz mittel bis hoch
Epilepsie hoch
Allgemeine Gesundheit niedrig
Schlaflosigkeit mittel bis hoch
Gewichtsverlust niedrig bis mittel
Migräne Kopfschmerzen niedrig bis mittel

 

CBD-Dosierung

Die Dosierung von CBD-Öl ist dank der in der Packung enthaltenen Pipette sehr genau. Einige empfohlene Dosierungen, die in Forschungsstudien für verschiedene Erkrankungen verwendet wurden, umfassen:

Erkrankung Dosierung Einnahme
Angst 300 – 600 mg Tägliche und orale Einnahme
Darmerkrankung 10 – 30 mg Tägliche und orale Einnahme
Krebsbedingte Schmerzen 50 – 600 mg Tägliche und orale Einnahme
Parkinson-Krankheit 75 – 300 mg Tägliche und orale Einnahme
Schlechter Schlaf 10 – 25 mg Tägliche und orale Einnahme
Psychose 300 – 600 mg Tägliche und orale Einnahme
Multiple Sklerose 2,5 – 120 mg Täglich für zwei bis fünfzehn Wochen, oral eingenommen
Chorea Huntington 10 mg pro 1 kg Körpergewicht Täglich über sechs Wochen, oral eingenommen
Chronische Schmerzen 2,5 – 20 mg Täglich über 25 Tage, oral eingenommen
Gesundheitsförderung 2 – 15 mg Täglich, oral Einnahme
Akuter Schmerzen 2 – 15 mg Täglich, oral Einnahme

 

 

Einkaufswagen

Geschlossen